Wasser, Wasser überall Wasser! Wusstest du eigentlich, dass fast drei Viertel der Erdoberfläche von Wasser bedeckt sind? Dazugehören Seen, Tümpel, Flüsse, Bäche, ganze Meere und Ozeane. Tief unten im Meer ist es stockdunkel. Da siehst du die Hand vor Augen nicht. Das Sonnenlicht reicht nicht so weit hinunter in die Tiefen der Meere. Deshalb wachsen dort keine Pflanzen. Weiter oben hingegen ist das anders. Hier gibt es noch genug Licht, damit Pflanzen auch unter Wasser gut wachsen und überleben können. Die Meerespflanzen sind für uns Menschen ziemlich wichtig. Wie die Bäume an Land sorgen sie nämlich dafür, dass du und alle anderen Menschen auf der Welt Luft zum Atmen haben. Und da haben sie viel zu tun, denn ungefähr die Hälfte unserer Atemluft wird von den Meerespflanzen gemacht.

Hast du auch eine Frage?

Dann schicke sie an: kinderleicht@fuldaerzeitung.de