Menü Button Lupe
Rhön Magazin Logo
Share Button
 
 

Unterwegs mit der Feuerwehr

am 11.09.2017

Ausflug in den Holiday Park

Ein blauer Anzug mit orangefarbenem Stoff an den Schultern. Richtig! Schlaufuchs-Reporter Elia Djafari (10) aus Hosenfeld ist in der Freiwilligen Feuerwehr. Mit der Jugendgruppe aus Poppenrod hat er schon einiges erlebt.

Ich bin gerne in der Jugendfeuerwehr der Freiwilligen Feuerwehr Hosenfeld-Poppenrod. Wir Kinder lernen dort sehr viel über die Rettung von Menschen und Gefahren. Bevor du nämlich deinen ersten Einsatz als Feuerwehrmann- oder -frau bestreiten darfst, musst du einiges lernen – und vor allem viel üben.
Es geht um Technik und Sicherheit und natürlich darum, wie du Menschen rettest und Brände bekämpfst. Das ist eine ernste Sache, aber für uns Kinder steht auch der Spaß im Vordergrund. Und weil man vom Lernen und Üben auch einmal eine Pause braucht, haben wir kürzlich mit den Feuerwehren der Nachbargemeinden einen tollen Ausflug gemacht.
Insgesamt 100 Feuerwehrleute machten sich in zwei Bussen auf den Weg in den Holiday Park nach Haßloch im Bundesland Rheinland-Pfalz. Die Abfahrt war um 6.45 Uhr – also nichts für Langschläfer. Zwei Stunden dauerte die Fahrt. Ich war voller Vorfreude und ziemlich aufgeregt.
In Haßloch angekommen, teilten wir uns in Gruppen auf. Mit meinen Freunden erkundete ich den Holiday Park. Es gab viele Karussells, Achterbahnen und andere Attraktionen. Alles machte gigantisch viel Spaß, aber am besten hat uns der Free-Fall-Tower gefallen. Dafür brauchst du Mut. Denn es geht im freien Fall abwärts. Einfach klasse! Es war ein sehr warmer Tag. Die Sonne strahlte vom Himmel, was für ein schöner Tag. Am Abend gingen wir glücklich aber müde zurück zum Bus und fuhren wieder Richtung Heimat.
Übrigens: Wenn du dich für die Arbeit der Jugendfeuerwehr interessierst, dann schau dir doch im Internet die Kampagne „Alle brauchen die Feuerwehr. Die Feuerwehr braucht dich“ an. Du erfährst auf dieser Seite, warum es so wichtig ist, dass sich junge Leute für die Feuerwehr engagieren – und wie du selbst aktiv werden kannst. Vielleicht sehen wir uns dann bei einer unserer nächsten Übungen.

Schlaufuchs-Termine

Keine Artikel in dieser Ansicht.