Menü Button Lupe
Rhön Magazin Logo
Share Button
 
 
Dirk Schneider vom CineStar Fulda steht Reporter Justus Rede und Antwort

Film ab!

am 02.03.2017

Reporter blicken hinter die Kulissen des CineStar Fulda

Wie kommt der Kinofilm auf die Leinwand? Um diese und mehr Fragen zu klären, besuchten ich, Schlaufuchs-Reporter Justus Müller (11) aus Marbach, und meine Kollegen das CineStar-Kino in Fulda. Dort durften wir einmal hinter die Kulissen blicken.

Wir Reporter gingen mit CineStar-Mitarbeiter Dirk Schneider in den Beamer-Raum, und das erste, was uns auffiel, war, dass überall Filmplakate hängen. Dirk Schneider erklärte uns, dass die Leute, die die Filme abspielen, die Plakate dort aufgehängt haben, damit es nicht so leer und kahl aussieht.
Im Beamer-Raum war es sehr laut. Das war auch früher schon so. Früher hat der Filmprojektor gerattert, da dort eine Filmrolle mit vielen kleinen Bildern durchlief. Insgesamt 24 Bilder pro Sekunde, da unser Gehirn die Bilder dann als Reihenfolge, also einen Film, erkennt. Solch eine Filmrolle durfte ich mir auch anschauen.
Heute ist es der Beamer, der den Lärm verursacht. In ihm leuchtet eine 6000 Watt-Birne. Ihr könnt euch vorstellen, sie leuchtet so stark wie 100 normale Glühbirnen. Die Glühbirne macht so viel Wärme, dass man darauf ein Spiegelei braten oder Popcorn machen könnte. Da diese Lampe so heiß ist, braucht man einen starken Lüfter und dieser macht auch viel Lärm. Die Zuschauer in den Kinosälen kriegen von all dem aber nichts mit.
Natürlich kann der Beamer nicht nur 2D-Filme abspielen, sondern auch 3D-Filme. Vielleicht warst du schon mal in einem 3D-Film und weißt, dass du dort eine spezielle Brille tragen musst, um den Film auf der Leinwand erkennen zu können. Um einen 3D-Film abspielen zu können, wird eine spezielle Linse vor den Beamer gefahren.
Übrigens: Die Kinosäle haben alle verschieden große Leinwände. Die größte Leinwand im Kino ist circa 20 Meter mal 10  Meter groß, die kleinste circa 10 Meter mal 5 Meter. Jeder Saal hat zudem seinen eigenen Beamer, mit dem Filme auf die Leinwand projiziert werden.

HIER geht es zum Video!

Schlaufuchs-Termine

Keine Artikel in dieser Ansicht.