Menü Button Lupe
Rhön Magazin Logo
Share Button
 
 

Von Drache bis Ratte

am 20.10.2016

Ingo Siegner bei Lesung getroffen

Alles über Rattenkinder und kleine Drachen weiß Autor Ingo Siegner (51). Schlaufuchs-Reporterin Theresa Hohmann (14) aus Bimbach hat ihn auf der Buchmesse getroffen.

Kennst du den Autor und Illustrator Ingo Siegner aus Hannover? Er hat die Geschichten rund um den kleinen Drachen Kokosnuss geschrieben. Auf der Buchmesse habe ich ihn bei einer Lesung getroffen. Dort stellte er sein neues Buch „Eliot und Isabella im Finsterwald“ vor. Ingo Siegner erzählte dabei, wie die Figuren „Eliot und Isabella“ entstanden sind.
Alles begann bei ihm Zuhause. Dort begegnete ihm erst im Keller und dann im Bad eine Ratte. Daraufhin informierte er sich über die Nagetiere. Je mehr Ingo Siegner über sie wusste, desto mehr hatte er den Wunsch, eine Geschichte über eine Ratte zu schreiben.
Mit der Zeichnung von einem Rattenkind, welches mit Messer und Gabel auf der Suche nach Essen in Abflussrohren ist, ging er zum Verlag und stellte seine Idee vor. Weil davon keiner begeistert war, erfand er den dichtenden Eliot und die forsche Isabella. Während der Signierstunde las Ingo Siegner mit verstellten Stimmen aus dem neuen Buch vor. Er zeichnete auch. Seine Bilder gefallen mir sehr gut. Die Arbeit am vierten Band hat ihm großen Spaß gemacht, obwohl er diesen gar nicht geplant hatte. Doch aufgrund der großen Nachfrage schrieb er eine Fortsetzung.
Ingo Siegner schreibt seine Bücher meistens im Urlaub. Zum Schreiben von Kinderbüchern ist er gekommen, weil er früher seinen jüngeren Geschwistern gerne Geschichten erzählte. Er hat bei seinen Büchern keinen Favoriten. Ihm gefallen sie alle gut.

Weitere Bilder vom Schlaufuchs-Reporter-Ausflug auf der Buchmesse gibt es hier.

Schlaufuchs-Termine

Keine Artikel in dieser Ansicht.