Menü Button Lupe
Rhön Magazin Logo
Share Button
 
 

Die Monster erobern Fulda

am 18.10.2016

Pop-Art-Ausstellung in der Kinder-Akademie

Monsteralarm – die Kinder-Akademie Fulda wird dieses Jahr 25 und feiert das mit einer Pop-Art-Ausstellung. Schlaufuchs-Reporterin Tara-Yasmin Heil (10) aus Hauswurz hat sie besucht.

Die Kinder-Akademie (KAF) gibt es nun seit 25 Jahren in Fulda. Ihren Jubiläums-Geburtstag feiert sie mit der Ausstellung Pop-Art-Monster. Pop-Art ist eine Kunstform. In diesem Fall handelt es sich um Monster in bunten, leuchtenden Farben. Gemacht hat sie der Künstler Patrick Preller.  Nach seiner Ausbildung zum Kunstschmied hat Patrick Preller Metallbildhauerei und freie Malerei studiert.
Besonders gefallen hat mir von seinen Werken die Skulptur „Flügge mit Herz“. Sie zeigt ein orangefarbenes Monster, das an einem Herzluftballon in die Höhe schwebt. Eine andere Skulptur – ein Monster, das eine riesige Torte mit 25 Kerzen hochhält – hat Patrick Preller extra für die Kinder-Akademie gemacht.
Es wurden auch Materialien gezeigt, mit denen die Monster hergestellt werden. So können die Besucher der Ausstellung selbst sehen, wie so etwas gemacht wird. Die Ausstellungsstücke sind größtenteils aus lackiertem Metall. Einige wenige sind mit Ölfarben auf Leinwand und Holz verewigt.
 Ein Ausstellungsstück darfst du sogar öffnen. Es handelt sich um ein kleines Schränkchen an der Wand. Was darin ist, verrate ich nicht. Das musst du selbst herausfinden.  Die Ausstellung „Pop-Art-Monster“ ist noch bis einschließlich Dienstag, 31. Januar, in der Kinder-Akademie in Fulda zu sehen.

Schlaufuchs-Termine

Keine Artikel in dieser Ansicht.