Menü Button Lupe
Rhön Magazin Logo
Share Button
 
 

Mit dem Fuchs auf der Strecke

am 04.08.2016

Reporter-Brüder nahmen an Seifenkistenrennen in Fulda teil

Was für ein Spaß! Die Reporter Maximilian und Jan-Luca Slabon (beide 9) aus Hosenfeld gingen beim Seifenkistenrennen in Fulda an den Start.

Mein Bruder Max und ich waren beim Seifenkistenrennen in Fulda dabei – als Fahrer natürlich! Der Tag begann früh für uns. Wir sind um 6 Uhr aufgestanden und haben die Seifenkiste auf den Hänger geladen.
Auf dem Weg nach Fulda sind die Türen der Seifenkiste fast abgefallen. Doch unsere Mama hat gleich reagiert und die Türen schnell ins Auto geholt. In Fulda angekommen, haben wir die Seifenkiste ausgepackt und aufgebaut. Dafür stand schon ein Schlaufuchs-Pavillon im Fahrerlager für uns bereit. Wir gingen nämlich für den Schlaufuchs an den Start.
Nach der Arbeit hatten wir richtig Hunger. Auf dem Weg zum Bäcker sind Mama und ich am Stand der Fuldaer Zeitung vorbeigekommen. Dort trafen wir Sina Schleicher aus dem Schlaufuchs-Team. Bei ihr beschwerte ich mich: „Alle Teams haben Süßigkeiten zum Verteilen, nur wir nicht!“ Aber Sina hatte an alles gedacht und Gummibärchen für uns besorgt, die wir verteilen konnten.
Dann wollte Sina unsere Schlaufuchs-Seifenkiste sehen. Sie war begeistert und wünschte uns viel Glück. Nach den Testfahrten stand das große Rennen auch schon bevor: „Es geht los“, sagte Moderator Tobias Radloff von Hit Radio FFH. Und schon wurde die Seifenkiste mit uns die steile Rampe hoch geschoben. Erst fuhren die Gaudi-Kisten, dann die Rennkisten und im zweiten Durchgang waren alle nochmal dran. Bei der Siegerehrung um 17 Uhr war die Spannung groß. Max und ich haben den dritten Platz unter den Gaudi-Kisten belegt. Wow! Beim nächsten Seifenkistenrennen in zwei Jahren wollen wir wieder dabei sein.

Schlaufuchs-Termine

Keine Artikel in dieser Ansicht.