Menü Button Lupe
Rhön Magazin Logo
Share Button
 
 

Jede Menge coole Karren!

am 28.09.2015

Reporter Niklas Witzel erkundet die IAA Frankfurt

Jeder, der schon einmal was von der IAA in Frankfurt gehört hat, denkt sofort an coole Karren, superschnelle Sportflitzer oder seit neuestem auch Elektroautos. Auf der IAA, der Internationalen-Automobil-Ausstellung werden jedes Jahr die neusten Entwicklungen und Erfindungen der Autobauer vorgestellt. Auch in diesem Jahr wird die Automesse wieder knapp 880000 Besucher zählen.

Alles in allem also ein toller Rahmen und ein Blick wert für die Kinderreporter. Umso besser war es, dass wir auch noch von BMW eingeladen worden sind. So bekamen wir zum "normalen" Messebesuch noch eine exklusive Führung durch die Halle des Autobauers und einen Workshop, in dem es darum ging ein Go-Kart zusammenzubauen und kreativ zu gestalten. Bevor wir allerdings bei der Messe Frankfurt in Halle 11 ankamen, mussten wir erst eine Odyssee an Stau, S-Bahn Fahrt und langem Fußmarsch überstehen. Als es dann endlich geschafft war, ging der Spaß aber los. Alle Flaggschiffe der Autobauer waren ausgestellt. Natürlich durften auch Luxusmarken wie Rolls Royce oder Sportwagenmarken wie Porsche, Ferrari, Lamborghini oder Bugatti nicht auf unserem Rundgang fehlen. Aber auch zahlreiche Autodienstleister wie ADAC oder der TÜV waren vertreten. Besonders gefallen hat mir persönlich die BMW-Halle. Diese war in zwei Etagen eingeteilt, in denen es die neusten Modelle zu bestaunen gab. Auf eigens aufgebauten Rampen - wie eine Rennbahn - fuhren diese in der ganzen Halle über den Köpfen der Besucher herum. So konnte man sie auch im Fahren betrachten und zum Beispiel die Motorengeräusche hören. Außerdem gab es jede Viertelstunde eine Show, in der zu jedem neuem Auto die Neuerungen vorgestellt wurden. Auch konnte man sich hier in den ein oder anderen Wagen setzen und sich fühlen wie ein Rennfahrer im BMW i8 oder auch wie ein Familienvater im schicken Kombi BMWi3.   

Am Ende des Tages bleiben viele Eindrücke und Erfahrungen zurück, vielleicht hat der ein oder andere von uns ja sogar noch was dazu gelernt und sein Traumauto bereits gefunden.

Eine Bilderstrecke zum Ausflug auf die IAA finden Sie hier

Schlaufuchs-Termine

Keine Artikel in dieser Ansicht.