Menü Button Lupe
Rhön Magazin Logo
Share Button
 
 

Von Weihnachtsbögen mitten im August

am 21.08.2015

Schlaufuchs-Reporterin berichtet von Kunstwoche in Kleinsassen

Ein Dorf im Zeichen der Kunst: Das kann nur Kleinsassen sein! Schlaufuchs-Reporterin Miriam Ursin (9) aus Großenbach hat die dortige Kunstwoche besucht und unter anderem einen Uhrenmenschen getroffen, der Minuten verschenkt.

Kunst, Kunst – überall Kunst! Auf meinem Weg durch das Künstlerdorf, in dem gerade die alljährliche Kunstwoche stattfand, habe ich eine Freundin wiedergesehen, die schon seit zwölf Jahren nach Kleinsassen kommt. Sie malt schon seit 30 Jahren. In einem Interview hat mir Heike Richter verraten, dass sie circa 300 Farben und 200 Pinsel zu Hause hat.
Richter malt nicht mit Schulfarben, sondern mit Öl, Acrylfarben oder mit Pastellkreide. Beim Malen steht der Spaß im Vordergrund, sagt sie. Dann wurde es vorweihnachtlich und das mitten im August! Künstler Wolfgang Hillenbrand stellt nämlich Weihnachtsbögen und Fensterbilder aus Holz her. Auf der Kunstwoche können Kinder Freundschaftsbänder bei ihm herstellen oder Tiere und Mandalas anmalen. Diese werden auf Holzplatten vorgezeichnet und Hillenbrand sägt die Vorlagen mit Hilfe einer Säge aus. Einen Teil seines Verkaufserlöses spendet Hillenbrand übrigens an den Hünfelder Verein „Die kleinen Helden“, das finde ich sehr schön.
Die Kunstwoche bietet für uns Kinder noch viele Aktionen. Darunter sind Kinderschminken, das Bemalen von Glaskugeln mit Marmorierfarben und ein Puppentheater. Außerdem habe ich auf meiner Reise durch die Kunst eine riesige Blume aus Metall entdeckt. Die Blume ist wirklich schön und hat einen großen Vorteil, denn sie verwelkt nicht wie die Blumen bei meiner Mama.
Es gibt Schmuckstände und den Uhrenmenschen. Er schenkt allen Leuten, denen er begegnet eine Minute. Wenn das immer so einfach wäre!
Als ich fast schon auf dem Heimweg war, habe ich noch etwas Tolles entdeckt: ein Atelier im Stall. Dort habe ich die Künstlerin Marlen Thiele kennengelernt. In ihren Bildern verarbeitet sie Treibholz und geschmolzenes Plastik. Treibholz ist übrigens Holz, das vom Meer an Land gespült wurde.

Schlaufuchs-Termine

Keine Artikel in dieser Ansicht.