Menü Button Lupe
Rhön Magazin Logo
Share Button
 
 
Elias Boschmann hat in einer Insektenausstellung viel über die kleinen Tiere gelernt.

Guck mal, wer da summt!

am 20.07.2015

Reporter berichtet über Insektenausstellung

Fliegen, Mücken und andere Plagegeister? Unser Schlaufuchs-Reporter Elias Boschmann (12) aus Burghaun hat in der Kinderakademie in Fulda die Ausstellung „Insekten: Kleine Tiere ganz groß“ besucht. Dabei hat er herausgefunden, dass Insekten ziemlich spannende Tierchen sind.

Sie leben im Verborgenen und doch beherrschen sie die Welt. Insekten haben das Land, das Wasser und die Luft erobert. 80 Prozent aller Tierarten sind Insekten. Aus der Nähe betrachtet sind Insekten oft wunderschön. Haarig, schuppig oder schillernd wandern sie auf sechs Beinen um die Welt. Gäbe es sie nicht, würden ganze Ökosysteme zusammenbrechen. 
Bevor ich die Ausstellung „Insekten: Kleine Tiere ganz groß“ in der Kinderakademie in Fulda besuchte, hielt ich Insekten für nervige Plagegeister. Nun aber denke ich, dass sie doch faszinierend und außerdem wichtig für die Natur sind.
Die Ausstellung war sehr spannend. Ich wurde von einer sehr netten Museumsmitarbeiterin durch die Ausstellung geführt. Besonders die sonst nervende sogenannte Gemeine Stubenfliege fand ich beeindruckend. Wusstest du, dass Stubenfliegen mit den Füßen schmecken und mit den Haaren tasten können? Sie sehen 250 Bilder pro Sekunde. Zum Vergleich: Der Mensch, also du oder ich, sieht nur 25 Bilder in der Sekunde. Außerdem besitzen Fliegen nicht zwei, sondern gleich fünf Augen. Drei sehr kleine Punktaugen besitzen sie zusätzlich für die Flugsteuerung.
Ich durfte in der Ausstellung durch Binokulare gucken. Sie funktionieren so ähnlich wie Mikroskope. Durch sie konnte ich Insekten stark vergrößert sehen. Weitere Insektenbilder hingen an den Wänden. Die acht bis zu 80-fach vergrößerten Modelle, die Designerin Julia Stoess entworfen hat, sind sehr naturgetreu.
Einmal einer Stubenfliege in die Augen zu schauen oder eine Stechmücke ganz genau von allen Seiten zu betrachten, dass war für mich ein außergewöhnliches Erlebnis. Wenn du das auch einmal tun möchtest, kann ich dir einen Besuch in der Kinderakademie, Mehlerstraße 4, in Fulda nur empfehlen. Die Ausstellung „Insekten: Kleine Tiere ganz groß“ ist nämlich noch bis Donnerstag, 30. Juni 2016, geöffnet. Infos gibt es unter Telefon (06 61) 90 27 30. Sieh selbst, wie wichtig und interessant Insekten sind!

Mehr über die Insektenausstellung erfährst du auf der Internetseite der Kinderakademie

Schlaufuchs-Termine

Keine Artikel in dieser Ansicht.