Menü Button Lupe
Rhön Magazin Logo
Share Button
 
 

Warum sagt man Rasensprenger? Der Rasen wird doch gar nicht in die Luft gesprengt?

am 15.07.2015

gefragt von Ben (6 Jahre) aus Fulda

Vielleicht weißt du schon, dass die Menschen vor über 1000 Jahren anders Deutsch gesprochen haben als wir es heute kennen. Man sagt zu dieser Sprache übrigens Althochdeutsch. Auch das Wort "sprengen" stammt aus dieser Zeit und bedeutete soviel wie bespritzen oder springen. Den Rasen zu sprengen, heißt also nicht, ihn in die Luft zu sprengen, sondern dass man Wasser über ihn "springen" lässt. Wie du siehst, gibt es in unserer heutigen Sprache noch Wörter, die es schon vor mehr als 1000 Jahren gab. Außerdem findet sich das Wort "springen" in Verbindung mit Wasser noch in den Wörtern "Springbrunnen" und "Springflut".

Hast du auch eine Frage?

Dann schicke sie an: kinderleicht@fuldaerzeitung.de

 

 

 

 

 

Schlaufuchs-Termine

Keine Artikel in dieser Ansicht.