Menü Button Lupe
Rhön Magazin Logo
Share Button
 
 

Warum klebt die Zunge am Eis?

am 15.07.2015

gefragt von Marie (6 Jahre) aus Hünfeld

 

Sommerzeit ist Eiszeit! Ob Vanille, Schokolade oder Zitrone – eine Sorte schmeckt besser als die andere. Doch warum klebt die Zunge eigentlich an besonders kaltem Eis fest? Das ist gar nicht so kompliziert: Die Spucke (genauer: Speichel), die die Zunge umgibt, besteht fast nur aus Wasser. Wasser gefriert zu Eis, wenn es sehr kalt wird. Und genau das ist passiert, wenn die Zunge an einem Eis festklebt. Der dünne Film aus Spucke wird am Eis so kalt, dass er gefriert. Sofort bleibt die Zunge am Eis kleben und lässt sich nur unter Schmerzen vom Eis trennen. Wenn man aber einen Moment wartet, dann schmilzt die Spucke durch die Wärme der Zunge schnell wieder, Und die Zunge ist nicht mehr am Eis gefangen.

Hast du auch eine Frage?

Dann schicke sie an: kinderleicht@fuldaerzeitung.de

 

 

 

 

 

Schlaufuchs-Termine

Keine Artikel in dieser Ansicht.