Menü Button Lupe
Rhön Magazin Logo
Share Button
 
 

Warum wird Milch sauer?

am 08.07.2015

Gefragt von Leonie (10 Jahre) aus Hünfeld

Schnell mal einen großen Schluck Milch aus der Flasche und... das Gesicht verzieht sich zu einer Grimasse. Saure Milch – wie eklig! Oder doch nicht? Sauermilch gibt es auch im Supermarkt. Doch, worin unterscheidet sich die ungenießbare „saure" Milch von der käuflichen Sauermilch? Zur Herstellung werden der zuvor pasteurisierten Milch ganz bestimmte Mikroorganismen zugesetzt, die ganz bestimmte Stoffwechselprodukte bilden. Die Sauermilch bekommt so ihren typischen Geschmack. Wenn die Milch zu Hause plötzlich sauer wird, dann sind ebenfalls Mikroorganismen dafür verantwortlich. Durch die Vielzahl von Bakterien- und Hefearten, die schon vorher in der Milch enthalten waren oder die durch das Öffnen der Verpackung durch die Luft hineingelangen konnten, kommt es zu einem Prozess, der dafür sorgt, dass die Milch ungenießbar wird.

Hast du auch eine Frage?

Dann schicke sie an: kinderleicht@fuldaerzeitung.de

Schlaufuchs-Termine

Keine Artikel in dieser Ansicht.