Menü Button Lupe
Rhön Magazin Logo
Share Button
 
 

Wie werden Bücher hergestellt?

am 08.07.2015

Gefragt von Lasse (6 Jahre) aus Eiterfeld

Ein Buch herzustellen, das ist gar nicht so kompliziert: Die Seiten aus Papier werden übereinander gelegt. Das nennt sich Buchblock. Drumherum ist der Einband. Buchblock und Einband werden verbunden, zusammengefügt und geklebt. Dann wird das Buch nochmal ganz genau angeschaut und teilweise nachgeschnitten. Ein besonderes Buch hattest du vielleicht auch schon einmal in der Hand. Es ist gelb und darauf steht groß: Duden. In dieses Buch guckt man etwa hinein, wenn man wissen will, wie ein bestimmtes Wort geschrieben wird. Das berühmte Werk hat den Namen von seinem Erfinder: Konrad Duden. Er war Lehrer und unter anderem Direktor an einer Schule bei uns in Hessen. Am 7. Juli 2015 feierte das Buch übrigens Geburtstag, denn vor genau 135 Jahren kam der erste Duden heraus. Damals hatte das Buch noch einen komplizierten Namen: „Vollständiges Orthographisches Wörterbuch der deutschen Sprache".

Hast du auch eine Frage?

Dann schicke sie an: kinderleicht@fuldaerzeitung.de

Schlaufuchs-Termine

Keine Artikel in dieser Ansicht.