Menü Button Lupe
Rhön Magazin Logo
Share Button
 
 

Ein Sport für Mädchen?

am 22.06.2015

Schlaufuchs-Reporterin Luisa über Fußball

Was ist eigentlich Fußball? Das hat sich unsere Schlaufuchs-Reporterin Luisa Göb (11) aus Nüsttal gefragt – und eine überraschende Antwort gefunden.

Was Fußball ist? Jetzt sagen bestimmt fußballverrückte Leute: „Weiß ich doch!" Ganz ehrlich, für die meisten Mädchen ist Fußball die Hölle. „Da laufen doch sowieso nur 22 Leute einem Ball hinterher!", sagen sie oft.

Aber Fußball ist gar nicht so schlimm, eigentlich manchmal sehr interessant. Es gibt so Momente, wenn der Sportmoderator sagt: „Und er rennt und rennt, an ihm vorbei und er schießt! Aah, Pfosten... Eine große Chance für die Mannschaft, doch vermasselt." Dann finde ich Fußball doch gut.

Nur wenn die Spiele langweilig sind, ist es doof. Da mache ich nebenbei noch etwas anderes. Die WM 2014 fand ich toll, weil Deutschland gewonnen hat. Fast alle saßen vor dem Fernseher und fieberten mit. Fußball regiert also doch die Welt. In der Schule spielen wir oft Fußball. Natürlich ist ein Junge besser wie alle Mädchen, aber wir bemühen uns. Meistens stehen wir aber vor dem Tor und lachen. Fußball macht Spaß, ich gebe immerhin mein Bestes, auch wenn ich nicht wirklich gut in diesem Sport bin. Manche Jungs sagen zu mir, dass ich ins Tor gehen soll. Aber das sagen sie nur, weil meine Schwester eine gute Torhüterin ist. Sie ist ziemlich fußballverrückt und liest gerade ein Buch über das Brasilien- und Deutschlandspiel von 2014. Fußball ist in Ordnung. Also nehmt die Bälle in die Hand und probiert es einfach aus.

Übrigens, bei der Frauenfußball-WM in Kanada wird es spannend. Die DFB-Frauen wollen den Titel holen. Also, Daumen drücken!

Schlaufuchs-Termine

Keine Artikel in dieser Ansicht.