Menü Button Lupe
Rhön Magazin Logo
Share Button
 
 

Besuch bei Ziege, Schaf und Frischling

am 21.02.2015

Nele Jehnert berichtet von ihrem Ausflug in den Wildpark Gersfeld

Die Schlaufuchs-Reporterinnen Nele (10) und Maila (9) haben den Wildpark in Gersfeld besucht. Dort gibt es schon die ersten Tierbabys zu bestaunen. Was die beiden erlebt haben, davon erzählen sie hier.

In dieser Woche hatte ich die Möglichkeit, mal wieder nach Gersfeld in den Wildpark zu gehen. Dort gehe ich sehr gerne hin, aber diesmal war es „beruflich“. Mit meinem Bruder Sverre, meiner Cousine Lara und der Schlaufuchs-Reporterin Maila besuchten wir die großen und kleinen Bewohner im Park.

Die Waschbären wohnen ganz am Anfang vom Wildpark. Sie verstecken sich im Winter aber gerne, so dass wir sie nicht sehen konnten. Aber wir trafen wenige Meter weiter andere Tiere, zum Beispiel
total süße Schafe. Dort war unser erster Halt mit Fütterung und Fotopause. Die ersten Lämmchen
sind auch schon auf der Welt.

Hermann Bleuel ist der Leiter des Wildparks in Gersfeld und begleitete uns. Er hat ein Auto, mit dem er
durch den Park fahren darf. Und ich durfte mit ihm fahren, während die anderen alle laufen mussten.

Besonders überrascht war ich von den Hängebauchschweinen. Als ich sie streichelte, fühlte es sich an, als ob ich einen Besen streicheln würde. Überaus süßen Wildschweinbabys bin ich auch begegnet. Die Mutter war fast immer dabei, aber als sie einmal kurz weggegangen ist, konnte ich sogar richtig tolle
Fotos aus der Nähe machen. Das war super. Natürlich haben wir auch dort Futter über den Zaun geworfen. Wir vier Kinder haben uns gewundert, ob die kleinen Babys bei der Fütterung nicht erschrecken, wenn sie das Futter abbekommen. Aber Herr Bleuel beruhigte uns und sagte, dass die
Kleinen das nicht stört.

Im Streichelzoo haben wir freche Ziegen getroffen. Ich glaube sie hatten Hunger, denn sie wollten unbedingt Futter und holten es sich, indem sie uns ansprangen und uns sogar mit ihren Hörnern
anstupsten. Im Streichelzoo haben wir mit Herrn Bleuel ein Interview geführt, das sogar gefilmt wurde. Das Video könnt ihr euch im Internet anschauen. Ich fand den Nachmittag in Gersfeld richtig toll und kann allen Kindern und ihren Familien nur empfehlen, dort einmal vorbei zu schauen.

Schlaufuchs-Termine

Keine Artikel in dieser Ansicht.