Menü Button Lupe
Rhön Magazin Logo
Share Button
 
 

Was ist ein Adamsapfel?

am 20.12.2014

Gefragt von Ole (9 Jahre) aus Fulda

Jeder Mensch hat einen Adamsapfel. Du kannst ihn am Hals fühlen. Aber nur bei Männern kann man ihn auch sehen. Der Adamsapfel ist ein bestimmter Teil des Kehlkopfes. Der Kehlkopf schützt die Stimmbänder und den Eingang zur Luftröhre. Der Kehlkopf sorgt zum Beispiel dafür, dass keine Speisereste in die Luftröhre gelangen können. Er verschließt die Luftröhre beim Schlucken. Die vordere Wand des Kehlkopfes – also die, die in Richtung Hals zeigt – nennt man Schildknorpel. In der Pubertät wachsen mit dem Kehlkopf auch die Schildknorpel. Und das bei Jungs stärker als bei Mädchen. Sie werden spitzer – und dann kann man sie auch deutlich sehen. Der Adamsapfel ist also nichts anderes als ein Knorpel.

Hast du auch eine Frage?

Dann schicke sie an: kinderleicht@fuldaerzeitung.de

Schlaufuchs-Termine

Keine Artikel in dieser Ansicht.