Menü Button Lupe
Rhön Magazin Logo
Share Button
 
 

Von Frankreich bis ins ferne Neuseeland


Die sechste Veranstaltung unserer Reihe Kinder-Kultur fand gestern mit PR & Filmevents aus Poppenhausen in der Festscheune von antonius – Netzwerk Mensch in Fulda statt. Diesmal drehte sich alles um das Thema Kurzfilme.

Große Leinwand, lange Filme – das verstehen die meisten Menschen unter Kino. Die jungen Teilnehmer der sechsten Veranstaltung unserer beliebten Kinder-Kultur-Reihe lernten gestern das Genre der Kurzfilme in der Festscheune von antonius – Netzwerk Mensch kennen. Der Filmnachmittag wurde von antonius – Netzwerk Mensch und der Stadt Fulda unterstützt.
Thomas Bayer von PR & Filmevents aus Poppenhausen hatte für die Kurzfilme natürlich trotzdem die große Leinwand im Gepäck. Elf Kurzfilme flimmerten darüber, der kürzeste eineinhalb, der längste zehn Minuten lang. Animations- und Spielfilme aus Deutschland, Ungarn, Frankreich, Schweden und Neuseeland wechselten sich ab.
Inhaltlich waren sie vor allem witzig, aber auch ernst: Zwei Tintenfische kämpften auf einer griechischen Insel um ihre Liebe und ums Überleben, ein tollpatschiger Bankräuber scheiterte in Neuseeland immer wieder an seinem Coup – und hatte am Ende doch noch Glück. Ein dreibeiniger Hund schenkte einem Jungen, der auch ein Bein verloren hatte, neuen Lebensmut.
Viel Spaß hatten die jungen Teilnehmer mit dem Schlaufuchs. Er ließ es sich erneut nicht nehmen, die Kinder zu begrüßen. „Der Schlaufuchs ist richtig cool. Toll, dass er heute dabei ist“, sagte Jonas. Der Elfjährige hatte den Rotpelz sehnsüchtig erwartet. Auf die Kurzfilme freute er sich besonders, denn lange Filme, die kennt er schon, zum Beispiel Pippi Langstrumpf. Timon (8) ist wegen des Schlaufuchses gekommen. Den findet er einfach toll.
Gabi und Franziska (beide 7) saßen in der ersten Reihe. „Der Film mit dem Bären, der Angel  und dem schnarchenden Menschen hat uns gut gefallen“, sagte Gabi in der Pause. Den Schlaufuchs zu treffen, fanden beide ebenfalls schön. Gabi kannte ihn bisher nur aus der Zeitung. Das erste Treffen plus Gruppenfoto wird ihr wohl in Erinnerung bleiben.

Weitere Fotos von der Kinder-Kultur gibt es hier

Schlaufuchs-Termine

Keine Artikel in dieser Ansicht.